Pasta-Variationen

25
Okt

Die Pastamanufaktur in der Mitteldeutschen Zeitung

In der aktuellen Wochenendausgabe der Mitteldeutschen Zeitung (MZ) widmet sich ein großer Teil der „Essen & Trinken“ Rubrik der Pastamanufaktur von Frescola Pasta und deren Team. Unter dem Motto „Buon Appetito“ geht Autor Antonie Städter auf Themen wie den Werdegang von Geschäftsführer Giorgio Gabriele Locci, die Entstehung der Pastamanufaktur, das aktuelle Pasta Angebot und ein paar bisher ungelüftete Geheimnisse ein.

Doch woher kommt eigentlich der Name der Manufaktur, „Frescola Pasta“? Für Italienisch-Laien klingt das vielleicht nach „frische Pasta“, es ist aber eine Wortschöpfung, ein Wortspiel, wie Giorgio Gabriele Locci richtigstellt: „fresco“ bedeutet frisch, „scuola“ ist die Schule und „scolapasta“ das Nudelsieb.

Den vollständigen Artikel gibt es hier Buon Appetito – Frescola Pasta in der Mitteldeutschen Zeitung. Weitere Neuigkeiten, Termine und Informationen rund um unsere Pasta wie immer an dieser Stelle, auf unserer Facebook Seite oder direkt vor Ort in der Manufaktur!