Unsere Käsesorten

Käse - Frescola Pasta Bernburg

Parmigiano Reggiano und seine Freunde – Italien steht nicht nur für Pasta und Wein sondern auch für seinen Käse. Egal ob hart oder weich, aromatisch oder mild, wir bieten Ihnen eine erlesene Auswahl italienischer Käsesorten, die unsere hausgemachte Pasta perfekt ergänzen.

Käsesorten

  • Parmesan®: ist ein Hartkäse, der gerieben besonders für Pasta geeignet ist. Er ist ein Symbol von Made in Italy und einer der meist exportierten Käse in Italien. Parmesan® besitzt eine geschützte Herkunftsbezeichnung. Er wird deshalb nur in der Ursprungsregion Parma in nahezu unveränderter Form hergestellt. Er reift mindestens 12 Monate. Damit die Konsistenz und der Geschmack möglichst lang erhalten bleibt, sollte der Parmesan® als Stück im Kühlschrank in einer Käsedose gelagert werden. Unserer Parmesan® von der Käserei Castellazzo reift 27-30 Monate und entwickelt dadurch einen besonders intensiven Geschmack. (22,00 €/kg)
  • Grana Padano: ist ein halbfetter Hartkäse, der 9 bis 20 Monate reift. Die Reifezeit hängt von der Verwendung des Käses ab. Um das Jahr 1000 wurde der Grana Padano erstmals in der südlichen Lombardei von Mönchen des Klosters Chiaravalle Milanese hergestellt, um überschüssige Milch haltbar zu machen. Seit 1996 besitzt er eine geschützte Herkunftsbezeichnung und wird vom Konsortium überwacht. Unser Grana Padano wird von Soresina aus Cremona hergestellt. (17,90 €/kg)
  • Pecorino Romano: Der Pecorino Romano ist ein gekochter Hartkäse, hergestellt aus frischer Schafvollmilch. Der Schafskäse war schon bei den Banketten des römischen Reichs sehr beliebt und wurde als Energielieferant für die Soldaten benutzt. Sein Geschmack ist aromatisch, leicht scharf und salzig beim Tafelkäse, scharf beim Reibekäse. Auch der Pecorino hat eine geschützte Herkunftsbezeichnung. (17,90 €/kg)
  • Gorgonzola: ist ein norditalienischer Blauschimmelkäse, der mit einer Edelpilzkultur versetzt wird. Die verschieden Arten haben verschiedene Reifezeiten. Der süße Gorgonzola reift 50 Tage, während der Scharfe über 80 Tage braucht. Der Name kommt ursprünglich von dem gleichnamigen Dorf in der Nähe von Mailand, der noch heutzutage dort in großen Mengen produziert wird. Gorgonzola besitzt eine geschützte Herkunftsbezeichnung, die von dem italienischen Ministerium befähigten Konsortium garantiert und überwacht wird. Unserer Gorgonzola kommt von dem Familienbetrieb Francia GmbH, der seit 1970 Käse produziert. (20,00 €/kg)

Hinweise für Allergiker

Enthält folgende Allergene: Kann Spuren von Nüssen, Milch, etc. enthalten.